Sezamo

Rohlik Group: gurkerl.at-Mutterunternehmen expandiert nach Italien und Rumänien

Gurkerl-Mutterkonzern Rohlik expandiert. © gurkerl.at
Gurkerl-Mutterkonzern Rohlik expandiert. © gurkerl.at

Die Rohlik Group, der tschechische Mutterkonzern von gurkerl.at, expandiert nach Rumänien und Italien. Statt gurkerl.at heißt der Online-Lebensmittellieferdienst dort „Sezamo“. Ab dem Frühjahr 2022 sollen „knapp 2,5 Millionen Haushalte in Mailand und Bukarest“ erstmals Zugang zum Gurkerl-Ableger haben. Ab der zweiten Jahreshälfte 2022 soll Sezamo zudem auch in Spanien lanciert werden.

Rohlik: Über 2.000 Bestellungen pro Tag in Wien

„Vor einigen Wochen habe ich den Vertrag mit unserem ersten Fulfillment-Center in Spanien unterzeichnet. Wir werden daher in der zweiten Jahreshälfte 2022 in Madrid vertreten sein und mehr Länder werden folgen. Hintergrund für unsere weitere Expansion ist das beeindruckende Wachstum in all unseren neuen Märkten. In Wien haben wir mit gurkerl.at zum Beispiel in schnellster Zeit den Meilenstein von 2.000 Bestellungen pro Tag überschritten. Unser Geschäftsmodell, renommierte nationale und globale Marken sowie qualitativ hochwertige lokale Erzeugnisse zu liefern, bewährt sich immer wieder aufs Neue. In Verbindung mit einem in drei Stunden – in manchen Ländern auch schon schneller – lieferbaren Vollsortiment ist unser Service genau das, was Familien suchen. Dies belegen die hohe Einkaufsfrequenz und die hohen Bestellwerte. Einfach ausgedrückt: Unser leidenschaftliches Kundenservice trifft genau den Nerv unserer Konsument:innen“, erklärt Tomáš Čupr, Gründer der Rohlik Group, die Gründe für die Expansion.

Sesam statt Gurkerl

Neu ist der Name – der zum ersten Mal in mehreren Ländern zum Einsatz kommt. Bislang hieß das Angebot von Rohlik in jedem Land anders. „Sezamo“ soll für mehr Einheitlichkeit sorgen, erklärt Jakub Petřina, Chief Marketing Officer: „Nachdem Rohlik bisher bei seinen vier Standorten in Europa vier verschiedene Markennamen eingeführt hat, werden wir unsere neuen Märkte unter dem einheitlichen Markennamen ‚Sezamo‘ (auf Deutsch „Sesam“, Anm.) erschließen. In allen drei Ländern spricht man romanische Sprachen und wir haben wieder einen Markennamen mit ‚Lebensmittelbezug‘ gewählt. Sesam ist in allen Kulturen bekannt und beliebt.“ Die Domains rohlik.cz, kifli.hu, gurkerl.at und knuspr.de werde man als „lokal etablierte Marken“ aber beibehalten.

Neue Lager in Italien und Rumänien

Nach dem Start in Italien und Rumänien werde Sezamo „von Tag eins an“ in der Lage sein, je zirka 8.000 verschiedene Artikel direkt zu den Kund:innen zu liefern. In Italien sei das sofort in drei Stunden, in Rumänien in zwei Stunden möglich. Das Lager in Italien soll rund 5.000 m² groß werden, in Bukarest will Rohlik sogar ein eigenes 10.000 m² großes Lager einrichten. Wann genau der Startschuss im Frühjahr fällt, ist derzeit noch nicht fix. Zuletzt startete Rohlik auch in Deutschland.

gurkerl.at: Der Lebensmittel-Onlineshop im Test

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen