15 Millionen US-Dollar

crypto.com: Kryptowährungsbörse entschädigt betroffene Nutzer nach Hacker-Angriff

© Crypto.com
© Crypto.com

Nachdem die Kryptowährungsbörse crypto.com kürzlich einem schweren Hack zum Opfer gefallen ist, dürften sich nun zumindest die betroffenen Nutzer freuen: Sie sollen bereits vollständig entschädigt worden sein, berichtet das Handelsblatt.

400 betroffene Nutzer

Am Wochenende ist cryoto.com einem Hack zum Opfer gefallen, bei dem Cyberkriminelle Ethereum im Wert von mindestens 15 Millionen Dollar gestohlen haben. Zunächst hielt sich die Exchange noch sehr bedeckt, was die Attacke anging, letztlich hat CEO Kris Marszalek aber bestätigt, dass etwa 400 Konten davon betroffen waren (wir berichteten). Gegenüber Bloomberg versuchte er am Mittwoch, den Vorfall nicht zu groß zu machen. „Wir investieren stark in Cyber-Security und haben mehr als 200 Experten, die in den vergangenen Jahren eine sehr robuste Infrastruktur aufgebaut haben“, erklärte er. Die 400 betroffenen Nutzer habe man bereits vollständig entschädigt. Insgesamt könnten Assets im Wert von 15 bis 30 Millionen US-Dollar gestohlen worden sein, genauere Infos sollen noch folgen.

Assets bereits gewaschen

Die „originalen“ Assets dürften bereits weg sein: Wie berichtet, dürften die Cyberkriminellen die Assets an Tornado Cash geschickt haben, um diese dann zu „waschen“. Tornado Cash ist ein Kryptowährungs-Privatsphären-Tool, das als „Mixer“ bekannt ist. Mit ihm ist es möglich, den endgültigen Bestimmungsort von Ether, der dorthin gesendet wird, zu verbergen. Eigentlich hat dieser Dienst legitime Zwecke, kann aber eben auch dazu verwendet werden, die Erlöse aus Diebstahl und anderen Krypto-Verbrechen zu waschen.

Zuletzt war crypto.com häufiger in den Schlagzeilen. Erst im Dezember sorgte die Übernahme von zwei Handelsbörsen der IG Group für den Preis von 216 Millionen Dollar (Trending Topics berichtete) für Aufsehen.

Crypto, Aktien & Unicorns: Warum Tech derzeit fällt

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen