Wachstum

PSPDFKit: Wiener Scale-up holt 100 Millionen Euro, Gründer ziehen sich zurück

Das Team rund um Peter Steinberger. © PSPDFKit

Sie fahren seit vielen Jahren unter dem Radar, haben sich von Wien aus aber zu absoluten Spezialisten für die Integration von PDFs in Mobile- und Desktop-Anwendungen entwickelt. Jetzt kommt der ganz große Paukenschlag: Das 2013 von Peter Steinberger gegründete österreichische Unternehmen PSPDFKit holt 100 Millionen Euro (116 Millionen Dollar) an Bord. Der große Geldgeber ist Insight Partners. Das berichtet aktuell Techcrunch. Dem Investment müssen noch die Regulierungsbehörden zustimmen, da ein großer Teil der Firma an Insight Partners übergeht.

Für PSPDFKit ist es das erste große Investment. Bisher waren Steinberger und sein ebenfalls am Unternehmen beteiligter Mitgründer und CTO Martin Schürrer ohne Investoren unterwegs und konnten Dropbox, DocuSign, SAP, IBM, Volkswagen oder Fabasoft als Kunden gewinnen. Dadurch, dass die Technologie wie SDKs und APIs in sehr viele Anwendungen integriert ist, kommt die Wiener Firma indirekt zu fast einer Milliarde Nutzern in 150 verschiedenen Ländern. Wie vor einigen Jahren berichtet, waren auch schon Evernote oder Box bereits Kunden.

Gründer ziehen sich zurück, Neuer CEO wird Jonathan Rhyne

Dem Firmenbuch zufolge hält Steinberger nun bei 52 Prozent der Firmenanteile, sein Mitgründer Schürrer bei 20 Prozent. Beide treten von ihren aktiven Rollen bei der Firma zurück. Am Steuer sitzt nun als CEO Jonathan Rhyne, der die Öffentlichkeit wissen lässt: „Der Bereich der digitalen Dokumente ist überfüllt mit veralteten, veralteten Ansätzen, die sich auf starre Spezifikationen konzentrieren, und nicht auf die sich entwickelnden Bedürfnisse und das hohe Maß an Anpassung und Flexibilität, das von Softwareentwicklern und Endbenutzern gefordert wird. PSPDFKit ermöglicht es den Ingenieuren und Unternehmen von morgen, in eine neue Welt einzutreten, in der Remote-Arbeit und digitale Dokumenten-Workflows jetzt die Norm und nicht die Ausnahme sind.“ Neuer CTO wird Claudio Ortolina, der Schürrer folgt, und zuvor bereits Senior Developer bei der Firma war.

PSPDFKit: Wiener Start-up will zum “Google Docs für PDF” werden – mit Dropbox, Evernote und Box als Kunden

Gründer Peter Steinberger auch als Investor aktiv

Laut Techcrunch sind nun mit dem großen Geld der Ausbau der Technologie, aber auch Akquisitionen geplant. Zuletzt wurde die Software fit für iOS 15, das neue mobile Betriebssystem für iPhones fit gemacht. CEO und Gründer Peter Steinberger ist auch als Supporting Partner des auf HealthTech spezialisierten Wiener VCs Calm/Storm engagiert.

Dort unterstützte Steinberger zuletzt bei der Finanzierungsrunde des Londoner Startup LVNDR. „2021 ist es immer noch schwierig, einen guten Arzt für LGBTQ+ Themen zu finden – gerade für Menschen die nicht in einer großen Stadt wie Wien wohnen. Hier gibt es viel zu verbessern und Lvndr ist am richtigen Weg. Als schwuler Mann kenne ich die Problematik sehr gut und freue mich, hier ein diverses Founderteam unterstützen zu können“, so Steinberger.

STI-Tests virtuell: Calm/Storm steigt bei Startup für sexuelle Gesundheit ein

Mit 100 Millionen Euro zählt die Finanzierungsrunde natürlich zu den größten, die Österreich jemals im Software/Startup-Bereich gesehen hat. Nur Bitpanda, GoStudent und Adverity holten dieses Jahr mehr Geld als PSPDFKit:

Firma Investmentrunde Branche
Bitpanda (Series C) 224 Mio. Euro Neobroker
GoStudent (Series C) 205 Mio. Euro EdTech
Bitpanda (Series B) 152 Mio. Euro Neobroker
Adverity 102 Mio Euro Marketing Data
PSPDFKit 100 Mio. Euro PDF Software
GoStudent (Series B) 70 Mio. Euro EdTech
Storebox 52 Mio. Euro Logistics
Refurbed 45,5 Mio. Euro Marketplace
Meister 44 Mio. Euro Productivity Software
Tractive 28,6 Mio. Euro PetTech
Bitmovin 20,7 Mio. Euro Videostreaming
Bluecode 20 Mio. Euro Mobile Payment
Nuki 20 Mio. Euro Smart Home
Anyline 17 Mio. Euro OCR
byrd 16 Mio. Euro Logistics
Platomics 14 Mio. Euro MedTech
neoom 11 Mio. Euro CleanTech
Blockpit 8,5 Mio. Euro Crypto
Crate.io 8,25 Mio. Euro IoT Database
StoryBlok 7,2 Mio. Euro CMS Software
contextflow 6,7 Mio. Euro MedTech
Allcyte 5 Mio. Euro BioTech
Helu 4,2 Mio. Euro SaaS
Propster 3 Mio. Euro Proptech
TeleDoc 3 Mio. Euro HealthTech
Evologic 2,5 Mio Euro BioTech
Neoh 2,4 Mio. Euro Food
inoqo 2 Mio. Euro Greentech
Coinpanion 1,8 Mio. Euro Crypto
Speedinvest Heroes 1,5 Mio. Euro HR
TeamEcho 1,3 Mio. Euro HR
Finmatics > 1 Mio. Euro Fintech
WeShip > 1 Mio. Euro Logistics
ViewAR > 1 Mio. Euro Augmented Reality
Cashy > 1 Mio. Euro Digital Pawnshop
XUND > 1 Mio. Euro HealthTech
Logsta > 1 Mio. Euro Logistics
VitreaLab > 1 Mio. Euro Display Tech
markta > 1 Mio. Euro E-Commerce
Eloop > 1 Mio. Euro Carsharing
NumberX > 1 Mio. Euro Fintech
Visplore 1 Mio. Euro Data Visualisation
Txture > 1 Mio. Euro Cloud IT
Ubiq > 1 Mio. Euro Mobility
Hello Inside > 1 Mio. Euro HealthTech
Gleam > 1 Mio. Euro E-Cargobikes

 

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Weiterlesen