Anlage-Studie

Ein 1980 investierter Euro ist heute 20 Mal mehr wert

Euro © Markus Spiske via Pexels
Euro © Markus Spiske via Pexels

Die Inflation hat im Jahr 2021 mit einem Stand von 4,3 Prozent im Dezember ihren Höchstwert in zehn Jahren erreicht. Die durchschnittliche Inflationsrate des Verbraucherpreisindex betrug nach Berechnungen der Statistik Austria im Jahr 2021 insgesamt 2,8 Prozent, das ist fast doppelt so hoch als in den beiden Jahren zuvor (Trending Topics berichtete). Anlässlich dieser Zahlen empfiehlt Agenda Austria: Langfristig investieren. Laut der Analyse des Thinktanks hat sich der Wert von Investitionen in Höhe von einem Euro aus dem Jahr 1980 bis heute um mehr als 20 Mal vervielfacht.

Inflation blieb im Dezember auf 4,3 Prozent, stieg 2021 auf 2,8 Prozent

„Langfristiges Anlegen beste Strategie“

Laut der Analyse von Agenda Austria setzt die Verteuerung durch die Inflation Sparer:innen stark zu. Am Sparbuch gebe es schon seit Jahren keine Zinsen mehr. Bargeld verliert durch die Entwicklung zunehmend an Wert. Dagegen legen Gold und Staatsanleihen historisch knapp zu. Das wirkliche Geld liegt laut Agenda Austria dagegen auf lange Sicht auf dem internationalen Aktienmarkt. Hier hat sich der Wert von jedem hypothetisch im Jahr 1980 investierten Euro bis heute auf 23,3 Euro erhöht.

© Agenda Austria
© Agenda Austria

„Für den Kleinanleger ist langfristiges Anlegen die beste Strategie“, sagt Agenda-Austria Ökonomin Heike Lehner. Grundsätzlich ist der Aktienmarkt jedoch besonders heute sehr volatil. So hat eine angekündigte Leitzinserhöhung der US-Notenbank Federal Reserve kürzlich einen schweren Absturz auf dem Aktienmarkt ausgelöst. Speziell Tech-Aktien waren dadurch stark betroffen, ebenso wie Kryptowährungen (Trending Topics berichtete).

USA: Angekündigte Leitzins-Erhöhung drückt Krypto-Assets und Aktien weiter nach unten

Euro-Inflation durch Investments schlagen

Diese zahlreichen Talfahrten an den Aktienmärkten zieht Agenda Austria bei der Analyse allerdings durchaus in Betracht. Auch wenn es auf kurze Sicht oft Verluste gibt, seien Aktien-Investitionen über viele Jahre hinweg eine relativ sichere Anlage. Vor allem angesichts der immer schwereren Inflation könnten sich Aktien dauerhaft besser halten. Die Wahrscheinlichkeit, die Inflation zu schlagen, sei durch solche Investments historisch hoch, so Lehner. Demnach brauchen Kleinanleger:innen jedoch einen sehr langen Atem, wenn sie wirklich von ihren Investments profitieren wollen.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Save your money!

Alles, was Sie über Ihr Geld wissen müssen!

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen
Token & Coins. © Montage TrendingTopics

Krypto-Assets im Detail

BTC - ETH - USDT - BNB - DOT - ADA - UNI - XRP - USW.

Europe's Top Unicorn Investments 2023

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Weiterlesen