Personalie

Andreas Deuschl wird neuer CTO von durchblicker

Andreas Deuschl © durchblicker
Andreas Deuschl © durchblicker

Andreas Deuschl ist seit November 2021 der neue CTO bei durchblicker, Österreichs größtem Tarifvergleichsportal. Er hat einen starken technischen Background im Bereich IT-Architektur und Sicherheit und leitete in seiner langjährigen Tätigkeit beim Software-Konzern Fabasoft zahlreiche IT-Teams. Zuletzt war Andreas Deuschl als Chief Information Security Officer und Tribe Lead Platform SRE für die Sicherheit und IT-Infrastruktur bei der Internet-Plattform willhaben zuständig.

„Agile Arbeitsumgebung schaffen“

„Bei durchblicker möchte ich gemeinsam mit einem Team aus vielen hellen Köpfen und vielfältigen Talenten ein tolles Produkt weiterentwickeln“, sagt Deuschl. „Mein Ziel ist es, eine agile Arbeitsumgebung zu schaffen, die eine rasche Weiterentwicklung ermöglicht. Wir wollen unseren User:innen auf der Plattform noch schneller neue und vor allem smarte Features bereitstellen. Der Fokus liegt dabei zunächst auf der Erweiterung und Strukturierung des Teams sowie die dazu nötige technische Basis in Hinblick auf Architektur, Security und Engineering Productivity.”

durchblicker: Österreichisches Vergleichsportal wird nach Ungarn verkauft

Aktuell bietet durchblicker 28 Tarifvergleiche für Versicherungen, Telekommunikation, Strom und Gas, sowie traditionelle Finanzprodukte wie Kredite, Girokonten und Sparzinsen an. Mit den bedienungsfreundlichen Vergleichsrechnern finden Konsument:innen einen schnellen Marktüberblick und individuelle Top-Angebote. Dank einfachem und schnellem Online-Abschluss lassen sich laut der Vergleichsplattform jährlich mehrere Tausend Euro bei den Fixkosten sparen. Dazu biete durchblicker kostenlose Expertenberatung und übernimmt ebenfalls den Wechsel zu einem günstigeren Anbieter.

durchblicker will attraktiver Tech-Arbeitgeber sein

Durchblicker-Mitgründer Reinhold Baudisch freut sich über den Neuzugang. „Mit Andreas Deuschl haben wir einen erfahrenen Leiter von IT-Organisationen an Bord geholt. Mit seinem Kompetenzen-Mix und seiner umfangreichen Erfahrung wird er unsere Entwicklerteams leiten und uns dabei helfen, die IT-Architektur hinter unseren bereits 28 bestehenden Tarifvergleichen zu optimieren und unser weiteres Wachstum vorzubereiten.“

Das Unternehmen will sich momentan vor allem als attraktiver Tech-Arbeitgeber positionieren. Der Recruiting-Fokus liegt aktuell im Bereich Software Development. „Wir entwickeln die Technologien hinter unseren Online-Vergleichsrechnern kontinuierlich weiter und verbessern so die User Experience für unsere Kund:innen auf durchblicker.at. Daher sind wir insbesondere auf der Suche nach Frontend und Backend Engineers mit fundierten Coding-Skills“, so Baudisch.

Aktuell beschäftigt das Unternehmen mit Sitz in Wien über rund 85 Mitarbeiter:innen. Partner von durchblicker sind Global 2000, klimaaktiv, sowie topprodukte.at und die Österreichische Fußball Bundesliga.

Werbung
Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Russia vs. Ukraine

#EuropeansAgainstWar

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Die Investor:innenrunde der neunten Staffel von 2 Minuten 2 Millionen © PULS 4 / Gerry Frank

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 9

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen