Weltweit

Deepsearch: Wiener KI-Spezialist in Top-5-Unternehmen bei Sprachverarbeitung

Roland Fleischhacker, CEO von Deepsearch. © Deepsearch
Roland Fleischhacker, CEO von Deepsearch. © Deepsearch

Großer Erfolg für den österreichischen KI-Spezialist Deepsearch: Gartner Ltd., eines der „bedeutendste IT-Marktforschungsunternehmen der Welt“, hat das Deepsearch-Produkt „Deep Assist“ unter die fünf weltweit besten Technologien im Bereich „Natural Language Technologies“ eingestuft. Mit „Deep Assist“ soll „jede Art von Text“ aus jedem Kommunikationskanal verarbeitet werden können. Die KI kann daraus relevante Informationen extrahieren.

Deepsearch: Textanalyse für Unternehmen

Eingesetzt wird die KI etwa in Callcentern und bei Helpdesk-Mitarbeitern: „Deep Assist bietet Echtzeit-Unterstützung für Servicecenter großer Unternehmen, indem es den Inhalt einer Nachricht oder eines Anrufes analysiert, die Information strukturiert, Antworten vorbereitet bzw. das Anliegen an die richtige Person weiterleitet oder einen anderen Prozess einleitet“, heißt es von Deepsearch.

Roland Fleischhacker, CEO des Unternehmens, erklärt weiter: „Gerade bei Kundenservices und Helpdesks braucht es unterstützende Technologien, die in wenigen Millisekunden erkennen, was das Anliegen des Kunden ist: Ist der Anrufer bereits gereizt, weil er schon öfter das Unternehmen kontaktiert hat? Oder handelt es sich beispielsweise um einen akuten Schaden in der Wohnung, der repariert werden muss? Unser Produkt ist als Handlungsunterstützung konzipiert, das den Mitarbeitern von Servicecentern usw. Handlungsfreiräume verschafft und ihnen das passende Wording bzw. den passenden Prozess vorschlägt. Die Technologie kann Kundenanfragen aus unterschiedlichen Perspektiven interpretieren, die Ergebnisse zueinander in Bezug setzen und dementsprechend unterschiedliche Reaktionsprozesse auslösen.“

Wiener Wohnen setzt auf KI

Eingesetzt werde Deep Assist bei großen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Kunden sind im deutschsprachigen Raum zum Beispiel Wiener Wohnen oder „Die Netzwerkpartner“, ein Zusammenschluss von über 130 Energieversorgern in Deutschland. Im „Gartner Cool Vendor Report 2021“ wurden die Erfolge nun honoriert. „Die Analysten haben insbesondere die Nachvollziehbarkeit der KI-Entscheidungen, sowie die einfache Konfiguration durch wiederverwendbare, semantische Bausteine hervorgehoben und empfehlen Deep Assist allen Unternehmen, die sich im Bereich NLU von taktischen Tools hin zu strategischen Technologien weiterentwickeln wollen. Und das ist genau der Grund, warum wir von Enterprise NLU reden“, freut sich Fleischhacker.

Unbeeindruckt im Metaverse: Wir waren bei den Australian Open in Decentraland zu Gast

Werbung
Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Russia vs. Ukraine

#EuropeansAgainstWar

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Die Investor:innenrunde der neunten Staffel von 2 Minuten 2 Millionen © PULS 4 / Gerry Frank

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 9

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen