Anzeige

Dharma Funding Solutions: Hilfe bei der Förderung – von Pre-Seed bis zum Wachstum

Dr. Vijay Verma, Gründer von Dharma Funding Solutions © Dharma Funding Solutions
Dr. Vijay Verma, Gründer von Dharma Funding Solutions © Dharma Funding Solutions

Sie ist womöglich die größte Herausforderung, mit der Startups konfrontiert sind: Die Finanzierung. Neben Investor:innen sind Förderungen hier von großer Bedeutung. Hier gibt es in Österreich und in der EU ein gewaltiges Angebot, das vielen Startups jedoch fast völlig entgeht. So gibt es hierzulande etwa Förderprogramme des Austria Wirtschaftsservice (aws) oder der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG), auf europäischer Ebene gibt es etwa den EIC Accelerator und „Horizon Europe“.

Um die Vorteile dieser Programme voll auszuschöpfen, kann ihnen das Unternehmen Dharma Funding Solutions unter die Arme greifen. Die Firma mit Hauptsitz in Graz bietet Startups und KMU Beratung darüber, welche Förderungen für sie geeignet sind und wie sie an diese kommen.

Förderinitiativen entgehen Startups oft

Beratung im Bereich der Förderungen ist für Startups sehr wichtig, denn es handelt sich hierbei um ein unübersichtliches Labyrinth aus Initiativen, für die Bewerbungen teilweise sehr zeitkritisch sind. „Zum Beispiel ist es nach der Gründung einer GmbH nicht mehr möglich, aws preseed zu beantragen. Es gibt für so gut wie jede Phase im Leben eines Startups Förderungsmöglichkeiten. Gründer:innen haben oft nicht die Zeit, ständig in diesem Bereich Nachforschungen zu betreiben, und so entgeht ihnen sehr viel Finanzierung, vor allem auf europäischer Ebene. Wir können ihnen diese Aufgabe jedoch abnehmen“, so Dr. Vijay Verma, Gründer von Dharma Funding Solutions.

Die Expert:innen von Dharma Funding Solutions verfügen über weitreichende Erfahrungen in Bereichen wie Wissenschaft, HealthTech, Greentech, DeepTech, Biologie und sogar der Kreativwirtschaft. Ebenfalls sind sie mit allen wichtigen Förderinitiativen in Österreich wie auch auf europäischer Ebene bestens vertraut. Interessierte, die bereits eine konkrete Geschäftsidee haben, können sich mit Dharma in Verbindung setzen und ein Treffen vereinbaren, das auch digital stattfinden kann. Dort müssen sie den Expert:innen ihr Konzept erklären. Die erste Stunde der Beratung ist völlig kostenlos. Danach können die Expert:innen ihre ersten Empfehlungen zu Förderungen geben.

Dharma Funding Solutions nimmt viel Aufwand ab

„Wir analysieren zuerst, welche Förderung zu einem Unternehmen in seiner Entwicklungsphase am besten passt. Nach dem ersten Gespräch können wir bereits sagen, für welche Förderungen unsere Kund:innen die besten Chancen haben und was sie tun müssen, um sie zu erhalten. Für unterschiedliche Förderungen gibt es teilweise sehr verschiedene Anforderungen und sie sind mit viel Bürokratie verbunden. Wir können den Startups und KMU also sehr viel Aufwand abnehmen. Dabei haben die Gründer:innen aber immer noch viel Entscheidungsfreiheit. Sie wählen am Ende die Strategie aus, die ihnen gefällt“, erläutert Dr. Verma.

Dharma Funding Solutions unterstützt Firmen in verschiedensten Entwicklungsphasen, bis sie groß genug sind, um 200 Mitarbeiter:innen zu beschäftigen. Dabei ist die Beratung sehr individuell auf die persönlichen Bedürfnisse und Wünsche der Gründer:innen zugeschnitten. Die Firma verrechnet für die Beratung eine sehr geringe fixe Gebühr und eine Erfolgsgebühr, die nur ansteht, wenn es tatsächlich zu einer Förderung kommt.

Bis zu vier Millionen Euro an Förderungen möglich

„Jedes junge Unternehmen, das eine innovative Idee vorzuweisen hat, schuldet es sich selbst, Fördermöglichkeiten zu erkunden. Denn sobald sie größer werden, ist es für diese Form der Finanzierung oft schon zu spät. Wenn sie alles richtig machen, können Startups in den ersten vier Jahren bis zu vier Millionen Euro an Fördergeldern einsammeln. Das sollten sie sich auf keinen Fall entgehen lassen“, meint Dr. Verma. Auch im Bereich der Nutzung des Förderkapitals kann Dharma Funding Solutions beratend zur Seite stehen. Das in Wien, Graz und Klagenfurt angesiedelte Unternehmen ist dank digitaler Kommunikation für alle Firmen mit Sitz in Österreich zugänglich. Gleichzeitig betreut Dharma Funding Solutions Kund:innen aus ganz Europa für europäische (EIC Accelerator, EIC Pathfinder & HorizonEurope) und internationale Finanzierungen.

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen