Anzeige

Ensemo: Das #glaubandich-Startup und seine nachhaltige Saatgut-Mission

Das Ensemo-Team © Ensemo
Das Ensemo-Team © Ensemo

In der Landwirtschaft ist die Verwendung von Chemikalien bei Saatgut ein großes Problem für eine wirklich nachhaltige Bewirtschaftung der Böden. Und obendrauf werden Dünger durch die steigenden Rohstoffpreise immer teurer. Genau diese Probleme will das Tullner Startup Ensemo lösen, indem es Mikroorganismen und Metaboliten direkt in das Pflanzensaatgut injiziert.

Bei der #glaubandich-Challenge der Erste Bank und Sparkasse, dem größten Startup-Wettbewerb Österreichs, im Mai hat das Spin-off des AIT Austrian Institute of Technology mit seinem spannenden Konzept den Wettbewerb in Niederösterreich gewonnen und es ins Finale in Wien geschafft.

#glaubandich-Challenge: Saatgut-Startup Ensemo siegt in St. Pölten

„Viel gelernt bei der #glaubandich-Challenge“

„Die #glaubandich-Challenge war für uns sehr spannend. Wir waren von den Pitches der anderen Startups begeistert und haben einiges von ihnen gelernt. Dadurch können wir jetzt viele Dinge besser machen und haben auch Hunger auf mehr solche Wettbewerbe bekommen. Abgesehen davon war es auch toll, unsere Botschaft in die Öffentlichkeit hinaustragen zu können. Uns sprechen seit der #glaubandich-Challenge deutlich mehr Menschen auf Ensemo an“, sagt Nikolaus Pfaffenbichler, Mitgründer der Jungfirma.

Ensemo will eine biologische Alternative in der Landwirtschaft zur Verwendung von Chemikalien bieten. „Es handelt sich hier um ein völlig neues Konzept, mit dem sich unter anderem Pflanzen vor Krankheiten schützen lassen. Es hat auch positive Auswirkungen auf die Umwelt und natürlich auch auf unsere Ernährung“, so Pfaffenbichler. Mit eigenen Maschinen behandelt das Startup Saatgut mit den Mikroorganismen und Metaboliten.

Der Demonstrator von Ensemo © Ensemo
Der Demonstrator von Ensemo © Ensemo

Ensemo bereitet den Markteintritt vor

Das Saatgut von Ensemo wird in einer frühen Entwicklungsphase mit Mikroorganismen versehen und soll so weniger Pestizide oder chemische Dünger brauchen. Unter anderem gehören Mais und Soja zu den Pflanzen, die das Startup behandelt. Der Vorgang ähnelt dabei einer Art Impfung für Maiskörner und Co. Das Saatgut wird dabei vereinzelt und fixiert und die einzelnen Samen behandelt, indem sie zuerst aufgeschnitten, dann mit den Mikroben injiziert und schlussendlich wieder verschlossen werden.

Seit der #glaubandich-Challenge hat Ensemo eine gesamte Feldsaison absolviert und so seine Lösung weiter getestet und verfeinert. Das Startup hat auch einen Labordemonstrator entwickelt und die Anwendung von pflanzenfördernden Mikroorganismen erfolgreich getestet. In Zukunft will die Jungfirma nach eigenen Angaben ihre Maschinen weiterentwickeln und bereitet außerdem den Markteintritt vor.

Nicht nur bei der #glaubandich-Challenge konnte Ensemo bereits reüssieren. Beim Female Future Festival im Oktober war die Jungfirma ebenfalls vertreten und wurde dort mit Auszeichnung der #glaubandich-Challenge als „Female Startup 2022“ gekürt. Mit einer zur Hälfte weiblichen Belegschaft und auch durch die Mitgründerin Birgit Mitter kann sich das Startup einer hohen Diversität rühmen. „Diese faire Aufteilung wollen wir auch in Zukunft beibehalten. Das Event hat gezeigt, wie wichtig es ist, dass Frauen beim Gründen Unterstützung erhalten. Hier spüren wir eine starke Aufbruchstimmung und viel Zukunftspotenzial. Außerdem ist es wichtig, dass wir Mädchen und Frauen ein Vorbild sind“, erläutert Birgit Mitter.

#glaubandich-Challenge 2023: Österreichs größter Startup-Wettbewerb ist zurück

>>> #glaubandich-Challenge <<<

Im Jahr 2023 geht die #glaubandich-Challenge, bei der jedes Jahr hunderte Startups mitmachen, in die nächste Runde. Erste Bank und Sparkassen, Trending Topics und das Gründerservice der Wirtschaftskammern suchen wieder die besten Gründer:innen des Landes. Anmelden kann man sich ab sofort bis 1. Februar 2023. Alle weiteren Details finden sich hier.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen