Fintech

Stripe kürzt eigene Bewertung von 95 auf 74 Mrd. Dollar

Patrick and John Collison, co-founders of Stripe © Stripe

Es wäre nach wie vor das wertvollste Fintech-Unicorn, aber es ist auch eine harte Abwertung: Aus internen Mail des Payment-Anbieters Stripe geht hervor, dass das Unternehmen seine eigene Bewertung von zuvor 95 Milliarden Dollar auf nur mehr 74 Milliarden Dollar herabgesetzt hat. Das entspricht einem Minus von satten 28 Prozent, also fast einem Drittel des Unternehmenswertes.

Dabei ist die neue Bewertung nicht durch eine Finanzierungsrunde zustande gekommen, sondern durch die Neubewertung von Anteilen, die Mitarbeiter:innen erhalten haben, und die am Sekundärmarkt munter gehandelt haben. So ließ die Unternehmensführung die Belegschaft wissen, dass eine Aktie statt wie bisher 40 Dollar nur mehr 29 Dollar wert wäre.

Die Bewertung von 95 Milliarden Dollar (es waren sogar mehr als 100 im Gespräch) hat sich das Fintech der Collison-Brüder im März 2021 abgeholt, als Allianz X, Axa, Baillie Gifford, Fidelity Management & Research Company, Sequoia Capital und Irlands National Treasury Management Agency (NTMA) investierten.

Stripe: Mit 95 Mrd. Dollar Bewertung auf Eroberungskurs in Europa

Nicht so hart wie bei Klarna

Diese Abwertung der Firmenanteile kommt nicht überraschend. Fintechs haben in der aktuellen Krise 2022 besonders stark gelitten – vor allem dann, wenn sie auf die Boom-Branchen des Jahres 2021, insbesondere Krypto und BNPL, gesetzt haben. Stripe ist mit einem wahren Blumenstrauß an Services über klassisches Payment in Online-Shops viel breiter aufgestellt, hat seine Fühler aber auch in Richtung Krypto-Assets und BNPL ausgestreckt.

So hart wie den „Frenemy“ Klarna aus Schweden, mit dem Stripe eine Partnerschaft pflegt, aber auch konkurriert, hat es die US-Amerikaner aber nicht getroffen. In einer massiven Downround ist die Bewertung des BNPL-Vorreiters um 85 Prozent eingebrochen – von 45,6 auf nur mehr 6,7 Milliarden Dollar. Damit ist Stripe glimpflich davongekommen – zumindest vorerst. Wie externe Investor:innen die Lage beurteilen würden, wird sich noch weisen.

-85% Bewertung: Klarna gibt der Downround eine neue Bedeutung

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen