Investor

Tulipans: Wiener Keto-Startup holt Johannes Hornig als Business Angel

© Tulipans

Müsli, Kaffee, Riegel: Das Wiener Startup Tulipans hat sich auf ketogene Ernährung mit extra wenig Kohlenhydraten spezialisiert und damit den Nerv der Zeit getroffen. Nachdem bereits Hans Peter Haselsteiner bei dem Startup-Ehepaar Julia und Leonard Tulipan eingestiegen ist, kommt nun mit Johannes Hornig ein neuer Business Angel dazu.

Hornig war in den letzten 10 Jahren Geschäftsführer von J. Hornig Kaffee, einem österreichischen Traditionsbetrieb mit steirischen Wurzeln. Er erhält nun fünf Prozent des Unternehmens, das als naehrsinn Handels GmbH 2018 in Wien gegründet wurde.

„Zusammen mit Johannes werden wir jetzt verstärkt an den Prozessen arbeiten und die Mission für die kommenden Monate schärfen. Wir konnten in diesem Jahr unseren Umsatz mehr als verdoppeln und die Strukturen sehr lean halten. Darauf sind wir stolz. Jetzt freuen wir uns auf das neue Jahr und auf die Zusammenarbeit mit Johannes“, so Leonard Tulipan in einer Aussendung.

Wiener Startup Tulipans schließt 2 Minuten 2 Millionen-Deal ab

 

Von Müsli bis Instant-Kaffee

Anknüpfungspunkt des jungen Unternehmens und des Business Angels ist definitiv der Keto-Kaffee der Tulipans, der mit einer Mischung aus Arabica-Bohne, Butterpulver und MCT Pulver als Instant-Kaffee für zu Hause oder unterwegs konzipiert ist.

Julia und Leonard Tulipan sind seit 11 Jahren verheiratet und haben vor etwa drei Jahren gegründet. Tulipans ist neben anderen österreichischen Startups wie Ketofabrik oder Neoh eines, das erfolgreich auf den Trend zu ketogener Ernährung gesetzt hat und es über das Startup-Ticket österreichweit in Billa-Filialen geschafft hat.

Tulipans: Unternehmer-Ehepaar setzt auf den „Low Carb“-Trend

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Weiterlesen