DeFi

Julian Hosps „Stablecoin“ DUSD ist das Gegenteil von stabil

Julian Hosp. © DeFi Cake
Julian Hosp. © DeFi Cake

ICO, DeFi, CeDeFi, DEX, Liquidity Mining, Staking, Lending – und jetzt Stablecoin. Dem selbsternannten Krypto-Guru Julian Hosp kann man sicher viel vorwerfen, aber eines nicht: Nämlich dass er jemals einen Krypto-Trend ausgelassen hätte. Denn mit seiner Firma Cake DeFi bzw. der DeFiChain Foundation, die immer wieder kritisiert werden, wollte der gebürtige Österreicher einen Stablecoin namens DUSD kreieren. Nur: Das lief dann ganz anders ab als geplant.

Denn der „Decentralized USD“ ist das Gegenteil von stabil. Gestartet 2021, gibt es kaum eine Phase, in der der Token seine angestrebte 1:1-Bindung an den US-Dollar gehalten hätte. Vielmehr wackelte der Kurs anfangs ein wenig, dann immer stärker. Aktuell bekommt man für 1 DUSD nur etwa 78 US-Cent – das ist das Gegenteil dessen, was ein Stablecoin tun sollte – nämlich genau 1 Dollar wert sein. Hier die Kursentwicklung seit dem Launch:

Dazu kommt, dass DUSD in der Krypto-Welt einfach nicht wirklich gebraucht wird. Mit USDT, USDC oder BUSD gibt es bereits Stablecoins, die bei Exchanges von Tradern als Dollar-Ersatz verwendet werden. Hosps „Stablecoin“, der die Bezeichnung eigentlich gar nicht verdient, wird nur auf einer einzigen Exchange verwendet: der DeFiChain DEX, die natürlich zu Hosps eigenen, undurchsichtigen Krypto-Universum gehört und auf der seltsame und höchst fragwürdige Krypto-Derivate wie „Coinbase tokenized stock FTX“, „Tesla tokenized stock Bittrex“ oder „iShares MSCI Emerging Markets ETF Defichain“ in Minimalumfang gehandelt werden.

Julian Hosps CakeDefi wird von der deutschen Finanzaufsicht ins Visier genommen

Erinnerungen an UST werden wach

Da DUSD ordentlich aus dem Gleichgewicht gekommen ist, verwundern verärgerte User-Kommentare auf CoinMarketCap wie „this coin must be the worst stable coin in the world“, „What’s the Point of Stablecoin when it not stable“ oder „bye bye DUSD“ nicht wirklich.

Im Mai, als der „Stablecoin“ Terra USD (UST) wie berichtet in sich zusammen stürzte, versuchte das Team um Hosp noch, DUSD von UST abzugrenzen und verwies auf eine andere Systematik, mit der die Preisstabilität garantiert werden sollte. Das hat aber nicht verhindert, dass DUSD den Dollar-Peg nicht mehr halten kann und stattdessen an Wert verloren hat.

Auch ein anderer Token, den Hosp auf den Markt gebracht hat, wirft Fragen auf. So wird von Blocktrainer vor DFI Chain von Hosp gewarnt. Auch hier ist zu sehen: Der Kurs von DFI ist seit dem letzten Hoch im Mai bis heute um etwa 80 Prozent eingebrochen.

Julian Hosp ist zurück. Jetzt surft er auf der DeFi-Welle.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen