Kryptowährung

Cardano: Darum ist der Token trotz angeschlagenem Kryptomarkt im Aufwind

ADA-Münze von Cardano. © Ruben Hanssen on Unsplash
ADA-Münze von Cardano. © Ruben Hanssen on Unsplash

In dieser Woche ist der Kryptomarkt durch eine Reihe von Korrekturen geschwächt. Fast alle Top-Währungen haben zumindest leichte Verluste erlitten (Trending Topics berichtete). Die einzige echte Ausnahme bietet dabei Cardano. Der ADA-Token von Charles Hoskinson hat in den vergangenen sieben Tagen satte 30 Prozent an Wert dazugewonnen und liegt nun beim Preis von 1,32 Euro und der Kapitalisierung von 44 Milliarden Euro. Das Ökosystem befindet sich stark im Wachstum, was unterschiedliche Gründe hat.

Starker Aufschwung bei Cardano auf angeschlagenem Markt

Cardano läuft stabiler als Konkurrenz

Laut t3n nähert sich die Anzahl der Smart Contracts auf der Cardano-Blockchain mittlerweile der Tausendermarke. Das erregt in der Szene viel Aufmerksamkeit und treibt das Wachstum an. Gleichzeitig hat das Netzwerk im Gegensatz zum Konkurrenten Solana bereits mehrfach bestätigt, dass es stabil läuft. Während die Solana-Blockchain in den letzten Monaten mehrmals offline war, sind im Cardano-Netzwerk bereits mehr als 20 Millionen Transaktionen ohne Unterbrechung durchgeführt worden.

Der Cardano-Chart der letzten sieben Tage © Coinmarketcap
Der Cardano-Chart der letzten sieben Tage © Coinmarketcap

Solana hat in den letzten Monaten nach einem Allzeithoch von mehr als 222 Euro im November immer wieder Einbußen erlitten. Momentan liegt der Wert nur noch bei 120 Euro bei einer Kapitalisierung von 37,8 Milliarden Euro, also hinter Cardano. Doch auch der ADA-Token selbst ist von seinem Allzeithoch von August in Höhe von 2,5 Euro noch weit entfernt. Wie viele andere Kryptowährungen im vergangenen Jahr war auch ADA von regulatorischen Bedenken betroffen. So gab es starke Verluste, als im November der börsennotierte Online-Broker eToro verkündet hat, dass der Handel und das Staking von ADA-Tokens mit Ende Dezember für US-Nutzer:innen eingestellt wird (Trending Topics berichtete).

Cardano: Rückschlag für ADA-Token wegen regulatorischer Bedenken in den USA

Entwicklungs-Team will Skalierbarkeit erhöhen

Doch zurück zum momentanen Aufwind. Dieser liegt auch an neuen Maßnahmen, mit dem das Cardano-Netzwerk noch skalierbarer werden soll. Erst vor wenigen Tagen hat das Entwicklungs-Team einen entsprechenden Beitrag veröffentlicht. So hat das Netzwerk erst kürzlich die Blockgröße angepasst. Je größer der Block, desto mehr Transaktionen kann er tragen. Die Blockgröße wurde kürzlich um acht KB auf 72 KB erhöht.

Cardano verfolgt bei seinen Maßnahmen einen sehr wissenschaftlichen Ansatz und setzt auf Peer-Reviews, bevor das Team neue Funktionen implementiert. Daher kommt sehr oft die Kritik auf, dass die Entwicklung des Netzwerks zu langsam vorangehe. Doch Gründer Charles Hoskinson gibt sich immer wieder zuversichtlich über den Fortschritt des Netzwerks und des Tokens.

Werbung
Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Russia vs. Ukraine

#EuropeansAgainstWar

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Die Investor:innenrunde der neunten Staffel von 2 Minuten 2 Millionen © PULS 4 / Gerry Frank

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 9

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen